Hoch Mittag. Roman

Angeführt von ihrer Ergotherapeutin, besuchen die Bewohner der „Residenz Zentral“ einen idyllischen Reiterhof. Doch als Geißler, der ehemalige Heimleiter, plötzlich auftaucht, gerät alles durcheinander. Auf Kremserwagen geht es neuen Zielen entgegen. Eine bizarre Verfolgungsjagd beginnt – durchs Oderbruch in Richtung Polen.

Die Alten und Gebrechlichen will niemand haben? Von wegen!

Pressestimmen

Ein Seniorenausflug mit Umwegen … überraschend, nachdenklich und tragikomisch. (Mischa Klemm, Brandenburg-Buch)

Hoch Mittag. Roman

24,80 

1. Auflage 2022, vsl. 400 Seiten, 13,5 x 21 cm
Hardcover mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-948052-17-1

Kategorien: ,
Warenkorb anzeigen

Autor

  • Konrad H. Roenne

    Konrad Roenne, geboren 1979, veröffentlicht seit 2004 vereinzelt Prosa, Essays, Artikel in Zeitschriften und Anthologien. 2010 erhielt er das Stipendiat der Schreibwerkstatt der Jürgen Ponto Stiftung sowie des "Textwerk"-Seminars des Literaturhaus München. Er wurde mit dem Preis der Wuppertaler Biennale 2014 ausgezeichnet. Zur Zeit arbeitet Konrad Roenne an seinem ersten Roman und ist 2017 einer der Stipendiaten des Alfred Döblin-Stipendiums der Akademie der Künste gewesen.



    Termine:

    11.09.2022, 14:30 Uhr
    Schloss Albrechtsberg, Dresden
    Lesung im Rahmen von „Dresden erLESEN“

    23.09.2022, 19:00 Uhr
    Klosterscheune Zehdenick Zehdenick