Blaue Wimpel im Sommerwind. Ferienlager in Brandenburg 1949–1989

Sommersonne – Ferienglück: Kindheit in DDR – das bedeutete für viele, einen Teil der Sommerferien im Ferienlager zu verbringen. Bis 1989 besuchten jährlich rund eine Million Kinder eines der mehr als 5000 Betriebsferienlager oder der 48 Zentralen Pionierlager der DDR. Welche Rolle spielten die Ferienlager bei der sozialistischen Erziehung der Jugend im Sinne des Staates? Wie war der Ferienlageralltag zwischen staatlicher Vorgabe und täglicher Gestaltung der Programme organisiert? Von Kartoffelkontingenten und ersten Küssen bis hin zu Frühsport und Freundschaftsrat – spannende Details der DDR-Zeitgeschichte.

Mitarbeit: Peggy Prien, Eva Schubring, Eva Steinborn
Ergänzt um Interviews, Erinnerungen und Beiträge u.a. von Dr. Stefan Wolle, Eberhard Aurich und Sascha-Ilko Kowalczuk

Blaue Wimpel im Sommerwind. Ferienlager in Brandenburg 1949–1989

16,80 

1. Auflage 2020

168 Seiten 22,8 x 21 cm

mit über 100 unveröffentlichten Fotos und zahlreichen Abbildungen, Broschur

978-3-948052-07-2

Kategorie:
Warenkorb anzeigen

Autor

  • Marcel Piethe, geboren 1973, ist Historiker und Germanist. Zusammen mit Arne Krasting gründete er 2001 die Agentur Zeitreisen, deren Schwerpunkte Geschichtstourismus und History Marketing sind. Er übernahm den Ammian Verlag von Marika Großer und führt ihn im Sinne der Gründerin Lucie Großer weiter.



    Termine:

    Buchpräsentation
    „Blaue Wimpel im Sommerwind“

    24. September 2022, 11:30 und 13:30 Uhr
    IFA-Freunde Trebus e.V.
    Jännickendorfer Straße 1a
    15517 Fürstenwalde/Spree