Sonderheft 2021: Mode in Brandenburg

Der Marquis De la Faridondière wusste, dass „ein Mann der Mode hundert Sachen zu beachten hat, um sich dem allgemeinen Geschmack, der Flut der Neuheiten anzupassen“. Was auf den ersten Blick verwundern mag: Brandenburg ist Mode! Klein und fein und manchmal erst auf den zweiten Blick prächtig.  Wie so vieles im Brandenburgischen ist auch die Geschichte von Haute Couture bis „Bekleidungsindustrie“ eher unbekannt. Deshalb versammeln wir in diesem Sonderheft Artikel u. a.  über die Geschichte alter und neuer Hüte aus Guben und Luckenwalde, zu Brandenburgs einzigem Modemuseum in Meyenburg und stellen die junge Mode in Berlin und Brandenburg vor.

  • Der Modeaffe – eine Anmerkung zu Kleidung und Haltung bei König Friedrich II.
    Marcel Piethe
  • Ein Stich ins Moderne – Theodor Fontane und der Zeitgeist im Preußen des 19. Jahrhunderts
    Klaus-Peter Möller
  • Uniform als Stil: Wie Brandenburg-Preußen die Mode veränderte
    Julia Verena Burde
  • Gut gekleidet durch die Jahrtausende
    Mercedes Gransow
  • Die altmärkischen Kreise in der Frühen Neuzeit
    Julia Verena Burde
  • Älter als Sitt’ und Zeit: Trachten in der Mark Brandenburg
    Marcel Piethe
  • Ein Kleid von der Stange – Warenhäuser und Versandhandel
    Martina Hennies
  • Hüte aus Guben und Luckenwalde
    Josephine Stangler
  • Mode und Nähen in der Mark Brandenburg
    Lothar A. K. Wuttke
  • Mode im Plankorsett – Brandenburger Textilindustrie in Zeiten der DDR-Planwirtschaft
    Peggy Prien & Wolf D. Hartmann
  • Zur Geschichte des Modemuseums im Schloss Meyenburg
    Irena Berjas
  • Mode in Brandenburg und in Berlin
    Tony Heidenreich

Sonderheft 2021: Mode in Brandenburg

3,50 6,00 

56 Seiten, 18,0 x 29,7 cm
Broschur geheftet, mit zahlreichen Abbildungen
ISBN 978-3-948052-09-6

Artikelnummer: n. a. Kategorie:

Auswahl zurücksetzen
Warenkorb anzeigen