Nr. 109 Die Uckermark

Die Uckermark verdankt ihren Namen der Ucker, einem kleinen Fluss, der südlich von Prenzlau entspringt. Der andere Teil des Namens bezieht sich auf die Tatsache, dass die Uckermark im Mittelalter lange Grenzland (»Mark«) gegen die Slawen war. In all ihren Teilen ist die Uckermark ein landschaftliches Juwel, das sich am besten durch eine historische Entdeckungsreise erkunden lässt.

Die ur- und frühgeschichtliche Besiedlung der Uckermark
Matthias Schulz

Die Eroberung Nordbrandenburgs
Uwe Michas

Die Uckermark im  Dreißigjährigen Krieg
Jürgen Theil

Die Uckermark vom  Dreißigjährigen Krieg bis zur Kapitulation 1945 
Kerrin Gräfin von Schwerin

Mittelalterliche Dorfkirchen in der Uckermark
Bernd Janowski 

Schlösser und Herrenhäuser in der Uckermark
Sibylle Badstübner-Gröger

Weit verzweigt in der Uckermark – die Arnims
Edgar Meyer-Karutz

Tabak – das Gold der Uckermark
Edgar Meyer-Karutz

Nr. 109 Die Uckermark

6,00 

ISBN 978-3-910134-84-3 

Kategorien: , Schlagwörter: , ,
Warenkorb anzeigen